Installation

Um Vienna Instruments PRO zu installieren, benötigen Sie die entsprechende Lizenz auf Ihrem ViennaKey. Sie haben nach dem Kauf von Vienna Instruments PRO Aktivierungscodes erhalten – mit diesen Aktivierungscodes laden Sie Ihre permanenten Lizenzen herunter.

Sobald eine Vienna Instruments PRO Lizenz auf Ihrem ViennaKey verfügbar ist, können Sie wählen, ob Sie die ursprünglichen Vienna Instruments oder Vienna Instruments PRO verwenden wollen – sei es in Ihrem Sequencer oder in Vienna Ensemble PRO.

eLicenser Control Center

Das eLicenser Control Center (vormals Syncrosoft) verwaltet Ihre Lizenzen. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie die neueste Version von www.elicenser.net installiert haben.

Bitte beachten Sie, dass Sie einen ViennaKey (bzw. einen eLicenser von Steinberg oder Arturia) zum Abspeichern Ihrer Lizenzen benötigen. Zudem sollten Sie Ihren Key bei uns registrieren, so dass Sie im Schadensfall eine Sicherheit haben (wie im Screenshot unten markiert, sind die ersten 6 oder 7 Stellen des Schlüssels wichtig).

Der Lizenz-Download geht einfach vonstatten: Schließen Sie Ihren ViennaKey an, starten Sie das eLicenser Control Center, klicken Sie auf Aktivierungscode eingeben und fügen Sie den Aktivierungscode in das entsprechende Feld ein, worauf Sie durch den restlichen Aktivierungsvorgang geleitet werden. Dazu muss ein Internetzugang vorhanden sein. Sollte Ihr Musik-Computer keine Internetverbindung haben, können Sie die Lizenz natürlich auf jedem beliebigen Internetcomputer herunterladen.

Sollte der Lizenzdownload aus irgend einem Grund unterbrochen werden, klicken Sie bitte auf Wartung (oben rechts). Der Download wird dann automatisch vervollständigt.

Bitte beachten Sie, dass auf Ihren Computern außer dem ViennaKey auch Sample-Content und Lizenzen der jeweiligen Vienna Instruments-Collections sowie die neueste Vienna Instruments PRO-Software installiert sein müssen!

Wenn Sie eine Demolizenz zum Ausprobieren von Vienna Instruments PRO bestellt haben, erfolgt die Lizenzaktivierung nach dem gleichen Schema. Sie erhalten eine Demolizenz für 30 Tage/30 Starts. Damit können Sie Ihr Start-Kontingent während des Nutzungszeitraums (30 Tage ab der Lizenzaktivierung) immer wieder aufladen, indem sie im eLicenser Control Center auf Wartung klicken.

Important

Denken Sie bitte beim Verwenden einer Vienna Instruments PRO Demolizenz daran, dass keine Abwärtskompatibilität mit Vienna Instruments besteht. Alle Vienna Instruments PRO-Kanäle werden aus einem Projekt entfernt, wenn keine gültige Lizenz vorhanden ist.

Installierte Programme und Dateien

Vienna Instruments PRO enthält einige zusätzliche Dateien, die im Ordner "Programme" installiert werden. Vienna Instruments PRO Standalone wird weiter unten in diesem Handbuch erläutert, der Vienna Instruments PRO Uninstaller unter OS X kann zum Zurücksetzen auf eine frühere Version verwendet werden.

OS X:

WIN:

Directory Manager

Die Vienna Instruments-Software enthält den Vienna Instruments Directory Manager, der die Laufwerke und Ordner Ihrer installierten Daten überwacht und deren Informationen für Vienna Instruments PRO zur Verfügung stellt. Der Sample-Content wird automatisch eingetragen, wenn Sie eine neue Vienna Instruments-Collection installieren.

Einzelheiten zum Directory Manager finden Sie im Vienna Instruments-Handbuch. Bei Vienna Instruments PRO neu hinzugekommen ist der Time Stretch Cache Folder: Hier können Sie den Speicherort für Ihre "gestreckten" Samples angeben. Staccato-Patches benötigen dabei weniger Speicherplatz, während Performance Legato-Patches mit bis zu 1000 Samples pro Patch natürlich ein vergleichsweise großes Datenvolumen haben.

Stellen Sie ein "Size Limit" (Datenlimit) für Ihren Time Stretch Cache Folder ein. Wenn Sie dieses Limit erreichen, werden automatisch die ältesten erstellten Patches gelöscht. Wenn Sie viel Gebrauch von Time-Stretching machen, stellen Sie bitte ein hohes Size Limit ein (default: 100 GB). Und wenn möglich, verweisen Sie den Time Stretch Cache Folder nicht auf Ihre Systemplatte.

  • Wenn Sie ein SSD Laufwerk (in diesem Fall Laufwerk "I") verwenden, können Sie die Preload Size (die Größe des vorgeladenen Sampleteils im RAM) für die Daten auf dieser Festplatte reduzieren. Die Default-Einstellung für konventionelle Laufwerke ist 16384 Samples. Natürlich können Sie mehrere Ordner auf einmal zuweisen.
Tip

Das Zuweisen einer kleineren Preload Size ermöglicht das Laden von bis zu 10 x mehr Samples, wobei gleichzeitig auch die Ladezeit reduziert wird!

Cross-reference: As soon as you have assigned different Preload Sizes in the Directory Manager, you cannot set the Default Preload Size in the Settings Tab of Vienna Instruments PRO 2 anymore!

Der Custom Data Folder, der alle Ihre selbst erstellten Presets und Matrizen enthält, kann auch einem anderen Speicherort zugewiesen werden:

Der Custom Data Folder befindet sich standardmäßig im Ordner "gemeinsame Dateien" Ihres Computers. Dies ist der beste Platz, um Probleme mit Zugriffsrechten zu vermeiden.

OS X:

Win 7 & Win 8:

Library Installer

Der Vienna Instruments Library Installer dient zur Installation Ihrer Vienna Instruments DVD-Collections, Download-Instrumente und MIR PRO Roompacks.

Starten Sie den Vienna Instruments Library Installer, geben Sie als Pfad die Datei "package.info" auf der ersten DVD oder im Verzeichnis der heruntergeladenen Dateien an und folgen Sie den Installationsanweisungen.

Tip

Der Vienna Download Manager, erhältlich in MyDOWNLOADS, nimmt die Installation automatisch vor.